Herzlich Willkommen auf der Internetseite
des Ökumenischen Vereins für Flüchtlinge, Asylsuchende und Migration e.V. und seiner Einrichtung, dem Interkulturellen Treffpunkt "KOMM"


Spenden Sie direkt hier für unsere Arbeit!


Das KOMM verabschiedet sich in die Sommerpause

Bis zum  12. September ist unser interkultureller Treff geschlossen. 

Sprachkurse, Nachhilfe und andere Angebote finden in dieser Zeit nicht statt. 

Wir wünschen einen schönen Sommer und werden zeitnah über unser Angebot im Herbst informieren.




Angebot für Geflüchtete aus der Ukraine
Der Ökumenische Verein für Flüchtlinge, Asylsuchende und Migration e.V. lädt Kinder und ihre Familien ein:
Zu einem offenen Treff mit Kaffee und Kuchen:
Ab dem 20.04.2022: Jeden Mittwoch von 14:30 – 16:30 Uhr
Im Keller des Selneckerhauses: Selneckerplatz 6; 91217 Hersbruck
Es ist ein Angebot zum gegenseitigen Kennenlernen in einer entspannten Atmosphäre und um Fragen rund um den Aufenthalt in Deutschland zu besprechen.
Kinderbetreuung und Spielmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden.
Wir bedanken uns für die großzügige Spende der Rotary Club Nürnberger Land, die diesen Treff ermöglicht.

Інформація для громадян України
Запрошуємо дітей та їхні родини на відкриту зустріч із кавою та тістечкaми.
з 20 квітня 2022 року тa щосереди з 14:30 до 16:30
Адреса зустрічeй: Selneckerplatz 6; 91217 Hersbruck.
Це пропозиція познайомитися один з одним у невимушеній атмосфері, обговорити проблеми та труднощі, обговорити питання щодо вашого перебування в Німеччині.
Є місце для гри дітей тa іграшки.




Internationalen Wochen gegen Rassismus (14.03.-27.03.)
Online - Filmabend am 15.03. Beginn 19:30 Uhr – ca. 21:30 Uhr. „Der zweite Anschlag“ von Mala Reinhart.


Der Film konzentriert sich auf Rassismus und rechte Gewalt in Deutschland aus Sicht der Betroffenen. Damit wird ein Perspektivwechsel entgegen einer auf die Täter*innen fokussierten Sichtweise vollzogen und eröffnet seinen Zuschauer*innen einen überfälligen Einblick in die teils traumatischen Erfahrungen, die die Protagonist*innen des Films durchlebt haben. Dabei zeigt sich auch, mit welch erschreckender Kontinuität rassistische Angriffe in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute verübt werden.

Die Veranstaltung wird über eine Zoom-Videokonferenz organisiert. Wir treffen uns vor und nach dem Film über Zoom. Der Streaming-Link wird im Chat geteilt und alle können zu Hause den Film zeitgleich ansehen. Im Anschluss treffen wir uns dann wieder im Zoom-Plenum und gehen ins Gespräch mit einer Referentin vom B.U.D. Bayern. Das B.U.D. ist eine vom Bund geförderte unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechter Gewalt in Bayern mit dem Sitz in Nürnberg.
Organisiert wird das Ganze von den Integrationslotsen im Nürnberger Land. Aktuelle Kooperationspartner*innen sind die Seebrücke Altdorf, der Ökumenische Verein & Kulturbahnhof in Hersbruck, das MGH in Röthenbach und das Diakonische Werk Altdorf-Hersbruck-Neumarkt e.V.
Anmeldungen zum Filmabend bitte bis spätestens 14.03. unter zusammenhalt@nuernberger-land.de



 


Wir suchen für unseren A1 Frauenkurs dringend eine Lehrkraft

Der Kurs richtet sich an insgesamt 8 Frauen mit Grundkenntnissen in Wort und Schrift. 
Er findet zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch von 09:45-11:15 Uhr) im KOMM statt.

 Haben Sie Spaß am Unterrichten und Zeit, einen festen Kurs zu übernehmen? Oder kennen Sie jemanden, auf den das zutrifft?

Dann melden Sie sich gern bei uns!

Wir bieten bei Bedarf eine Einarbeitung durch erfahrene Fachkräfte.

 



Förderung des Sprachtreffs durch das Projekt "Sprache schafft Chancen"


Dank der erneuten Förderung durch die Lagfa Bayern e.V. und das Projekt "Sprache schafft Chancen" kann der Sprachtreff im KOMM weiterhin stattfinden. Während Corona haben sich Sprachpatenschaften und kleinere Lernzirkel gegründet, aber auch der offene Sprachtreff findet ab dem 12. Oktober wieder in unserem Räumlichkeiten statt:
Dienstags und Donnerstags jeweils von 14:00 - 16:00 Uhr 

Der Sprachtreff richtet sich an Erwachsene Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung die Interesse an Austausch und Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse haben. In lockerer Atmosphäre treffen sich hier Ehrenamtliche und Interessierte zum Lernen, Stricken- und Basteln oder einfach nur zum Reden und Kaffee trinken.

Für die Betreuung des Sprachtreffs am Donnerstag suchen wir Ehrenamtliche:            Bei Interesse bitte telefonisch oder per Mail im KOMM melden!!   

                            

Wenn nicht jetzt, wann dann? Solidarität jetzt!

 

Anlässlich der Feuerkatastrophe im griechischen Flüchtlingslager in Moria  hat der Ökumenische Verein den Stadtrat von Hersbruck sowie den Kreistag aufgefordert, endlich Schritte zu unternehmen, um der Bewegung "Sicherer Hafen für Flüchtlinge" beizutreten. Das hat in der lokalen Öffentlichkeit für Schlagzeilen gesorgt und eine heftige Diskussion ausgelöst, auch weil der Stadtrat sich bisher weigert, das Thema überhaupt auf die Tagesordnung zu setzen.